Aufregung um Fingerabdruck

Wien. Das Finanzressort kann die Aufregung über Fingerabdrücke im Finanzstrafgesetz nicht nachvollziehen. Es gehe nicht um generelle Verfahren, sondern nur um Zollverfahren. Fingerabdrücke seien hier erforderlich, um eine mögliche Verbindung mit Schmuggelgut nachweisen zu können. Oft würden etwa Zig

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.