Mehrere Tote bei Attentat auf Moschee im Irak

bagdad. Mehr als zehn Menschen sind bei einem Selbstmordanschlag auf eine schiitische Moschee im Irak getötet worden, teilte das Innenministerium in Damaskus am Freitag mit. Verantwortlich gemacht wird dafür die sunnitische Terrormiliz Islamischer Staat (IS), die Schiiten und muslimische Minderheite

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.