Israels neue Regierung streitet schon jetzt

Ein Zwist um Posten verzögert die Vereidigung des Kabinetts.

jerusalem. (VN) Die Vereidigung der neuen israelischen Regierung ist wegen parteiinterner Streitigkeiten über Posten verschoben worden. Ministerpräsident Benjamin Netanyahu stelle sein Kabinett erst am Mittwoch in der Knesset vor, ursprünglich war die Vereidigung im Parlament bereits am Montag gepla

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.