Der hohe Wert politischer Aufklärung

von Birgit Entner
Aktenberge müssen bewältigt werden: Zuletzt haben geschwärzte Dokumente für Aufregung gesorgt. Foto: APA
Aktenberge müssen bewältigt werden: Zuletzt haben geschwärzte Dokumente für Aufregung gesorgt. Foto: APA

U-Ausschuss-Kosten betragen knapp zwei Millionen Euro. Nicht viel, sagen Experten.

Wien. Abgeordnete und Mitarbeiter der Parlamentsklubs wühlen sich derzeit durch die Aktenberge, die Aufschluss über den wohl größten Finanzskandal der Zweiten Republik bringen sollen. Das Hypo-Debakel beschäftigt das Parlament. Lange forderte die Opposition im Nationalrat, die Klärung der politische

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.