„Datenmissbrauch wäre Tür und Tor geöffnet“

Neue EU-Regel: Auch Nutzer von sozialen Medien würden laut Verbraucherschützer ihre Daten in größerem Umfang preisgeben als bisher. RTS
Neue EU-Regel: Auch Nutzer von sozialen Medien würden laut Verbraucherschützer ihre Daten in größerem Umfang preisgeben als bisher. RTS

Deutsche Verbraucherzentralen warnen vor Aufweichungen durch die Datenschutzreform.

Berlin. Ob beim Online-Einkauf oder in sozialen Netzwerken – überall hinterlassen wir unsere Daten. Heikel wird es, wenn Unternehmen diese digitalen Spuren für ihre Zwecke gebrauchen. Die deutschen Verbraucherzentralen warnen genau davor, ganz konkret vor einer Aufweichung der Datenschutzvorschrifte

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.