Falscher Ansprechpartner

Hypo-Prüfer der Nationalbank brachte als Auskunftsperson wenig neue Erkenntnisse.

Wien. Wenig neue Erkenntnisse zum Hypo-Milliardendesaster hat am Mittwoch die Befragung von OeNB-Bankenprüfer Martin Schütz als Auskunftsperson gebracht. Einerseits war dies Erinnerungslücken geschuldet, die vor allem eine Nationalbankprüfung aus 2001/2002 betrafen, an der er mitwirkte. Andererseits

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.