Wieder Wirbel um das Vorratsdatenspeichern

von Andreas Feiertag
LR Schwärzler: „Konsequentes Vorgehen.“  Foto: VN/Hartinger
LR Schwärzler: „Konsequentes Vorgehen.“ Foto: VN/Hartinger

Ermutigt von Deutschland, will Mikl-Leitner Fahndungsmöglichkeiten rasch erweitern. 

wien, bregenz. Johanna Mikl-Leitner ist erfreut über die deutsche Regierungserklärung. Die Bundesrepublik will die umstrittene Vorratsdatenspeicherung wieder einführen, und die VP-Innenministerin will dem Nachbarn um nichts nachstehen, wünscht sich auch für Österreich eine Nachfolgeregelung für dies

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.