Die Wahl in Nigeria steht im Schatten der Gewalt

Nigerias Präsident Goodluck Ebele Jonathan.  FOTO: REUTERS
Nigerias Präsident Goodluck Ebele Jonathan. FOTO: REUTERS

Christlicher Amtsinhaber und muslimischer Herausforderer Kopf an Kopf. Angst vor Terror.

Abuja. (VN) In Nigeria wird am Samstag gewählt. Elf Präsidentschaftskandidaten treten an, doch es läuft auf ein Duell zwischen dem christlichen Amtsinhaber Goodluck Jonathan (57) mit seiner Demokratischen Volkspartei (PDP) und seinem muslimischen Herausforderer Muhammadu Buhari (72) von der Partei d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.