Dankeschön zum Abschied

Alfons Rädler (l.) betreute die Stimmbürger höchstpersönlich.
Alfons Rädler (l.) betreute die Stimmbürger höchstpersönlich.

Letzter Einsatz. Nur eine Amtsperiode war dem Bürgermeister von Eichenberg vergönnt.

Eichenberg. „Danke für alles“, raunt ihm eine Wählerin zu, während ihr Kuvert mit dem Stimmzettel seinen Weg in den mit einem Schloss gesicherten und dem Bundesadler beklebten grauen Kasten findet. Alfons Rädler bedankt sich ebenfalls, leise und mit Wehmut im Blick. Nur eine Periode war ihm als Bürg

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.