SPÖ rückt offenbar von Erbschaftssteuer ab

Wien. Die Entlastung von Arbeitnehmern durch die Steuerreform wird dem oberösterreichischen LH Josef Pühringer zufolge großteils nicht über neue Steuerbelastungen gegenfinanziert. Die SPÖ scheint dem Vernehmen nach nun auch bei der Erbschaftssteuer nachzugeben. Stattdessen möchte sie eine Erhöhung d

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.