„Übertriebene Darstellung“

Ukraine-Krise: Berlin bestreitet, NATO „gefährlicher Propaganda“ bezichtigt zu haben.

Berlin. Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier spielte einen „Spiegel“-Bericht herunter, nach dem die Bundesregierung der NATO in der Ukraine-Krise „gefährliche Propaganda“ unterstellt haben soll. Nach Darstellung des SPD-Politikers ließ er lediglich zweimal bei der Verteidigungsallianz

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.