Sicherheitsrat kritisiert Houthi-Putsch im Jemen

Früherer Präsident soll Vermögen ins Ausland geschleust haben.

new york. (VN) Der UN-Sicherheitsrat begrüßt die Flucht des entmachteten jemenitischen Präsidenten Abed Rabbo Mansour Hadi aus dem von Houthi-Rebellen verhängten Hausarrest und stellte sich einstimmig hinter Hadi: Er sei „der rechtmäßige Präsident“ des Landes. Zudem fordert das Gremium in einem nun

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.