Kein Termin, keine Zeugenliste

von Birgit Entner
Die erste Sitzung des Hypo-U-Ausschusses dauerte am Donnerstag gerade einmal fünfzehn Minuten.  FOTO: EPA
Die erste Sitzung des Hypo-U-Ausschusses dauerte am Donnerstag gerade einmal fünfzehn Minuten. FOTO: EPA

Hypo-Ausschuss tagte zum ersten Mal: Wann und mit wem es weitergeht, blieb offen.

Wien. (VN-ebi) „So etwas darf nie wieder passieren.“ Da sind sich die Vorarlberger Nationalratsabgeordneten einig. Das Milliardendebakel rund um die Hypo Alpe Adria müsse vollständig aufgeklärt werden. Das sagen sie alle. Am Donnerstag tagte der Untersuchungsausschuss zum ersten Mal. Inhaltlich pass

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.