VN-Interview. Hans Pitlik (51), Wirtschaftsforscher

„Das sind politische Spiele“

von Birgit Entner
Es braucht zusätzliche Anstrengungen, sagt Hans Pitlik.  FOTO: WIFO
Es braucht zusätzliche Anstrengungen, sagt Hans Pitlik. FOTO: WIFO

Ökonom Hans Pitlik: Die Steuerreform kann nur Teil eines Gesamtkonzeptes sein.

Wien. (VN-ebi) Hans Pitlik vom Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) hat für Österreich prognostiziert, dass die Republik bis 2019 keinen ausgeglichenen Haushalt erreichen wird. Ob eine Steuerreform in der aktuellen wirtschaftlichen Lage überhaupt sinnvoll ist, wollte er nicht kommentieren. Im Moment

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.