VN-Interview. Johanna Mikl-Leitner (51), Bundesministerin für Inneres (ÖVP)

„Die Zahl der Dschihadisten steigt“

von Andreas Feiertag, Birgit Entner
Innenministerin Johanna Mikl-Leitner zur Vorratsdatenspeicherung: „Da geht es nur um Koordinaten.“ Foto: APA
Innenministerin Johanna Mikl-Leitner zur Vorratsdatenspeicherung: „Da geht es nur um Koordinaten.“ Foto: APA

Mehr als 190 mutmaßliche IS-Kämpfer aus Österreich, mehr als 60 davon wieder zurück.

Wien. Das im Ministerrat bereits beschlossene Antiterrorpaket, das eine Aufrüstung im personellen, materiellen und logistischen Bereich um mehr als 260 Millionen Euro vorsieht, soll die Sicherheit und Schlagkraft im Inland erhöhen. Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) will sich aber auch auf E

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.