Urteil gegen Siedlungspolitik

jerusalem. Das Oberste Gericht Israels hat den Abriss von neun Häusern jüdischer Siedler im Westjordanland angeordnet – bis 2017, um den Familien ausreichend Zeit zur Umsiedlung zu geben. Es bestehe kein Zweifel daran, dass die Häuser „auf illegale Weise errichtet wurden“. Fünf Palästinenser hatten

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.