„Es ist eine Frage der Würde“

Griechenlands Premier Alexis Tsipras (l.) will nach dem Gespräch in Wien in Bundeskanzler Werner Faymann „einen guten Freund“ gefunden haben.  FOTO: EPA
Griechenlands Premier Alexis Tsipras (l.) will nach dem Gespräch in Wien in Bundeskanzler Werner Faymann „einen guten Freund“ gefunden haben. FOTO: EPA

Faymann stellt sich hinter Tsipras, Koalitionspartner schäumt, EU offen für Gespräch.

wien, brüssel. (VN-fei) „Wenn wir die EU als Friedensprojekt ernst nehmen und sichern wollen, ist es unsere Pflicht, dass wir auch für eine starke Union mit allen Mitgliedern eintreten. Ebenso muss unser Ziel der Erhalt der gemeinsamen Währung und der Zusammenhalt aller Mitglieder in der Eurozone se

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.