Jordanischer Pilot von IS verbrannt

Ammann/Bagdad. Die Terrorgruppe „Islamischer Staat“ (IS) hat mit dem jordanischen Piloten Muath al-Kasaesbeh erstmals eine Geisel bei lebendigem Leib verbrannt. Das legt ein Video nahe, das der IS-Propagandaapparat verbreitet. Der 26 Jahre alte Oberleutnant ist der erste Kämpfer der von den USA ange

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.