USA erwägen nun Waffenlieferungen

Die vereinbarte Waffenruhe wird nicht eingehalten. Granatfeuer hat das Haus dieser Bewohnerin der Stadt Donezk schwer beschädigt.  REUTERS
Die vereinbarte Waffenruhe wird nicht eingehalten. Granatfeuer hat das Haus dieser Bewohnerin der Stadt Donezk schwer beschädigt. REUTERS

Rebellen rüsten ebenfalls auf. Deutschland warnt vor Eskalation in der Ukraine.

KIEW, WASHINGTON. (VN) Einem Bericht der „New York Times“ zufolge könnten die USA die Ukraine möglicherweise doch mit Waffenlieferungen unterstützen. US-Außenminister John Kerry und US-Generalstabschef Martin Dempsey seien bereit, darüber zu sprechen, berichtete die Zeitung am Sonntag.

Auch Präsident

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.