Zahlreiche Tote und Verletzte bei Anschlägen

Bomben detonierten am Freitag auf einem Marktplatz in Bagdad Sie töteten mindestens 44 Menschen. AP
Bomben detonierten am Freitag auf einem Marktplatz in Bagdad Sie töteten mindestens 44 Menschen. AP

bagdad, kairo. Mit Autobomben und Selbstmordattentätern hat die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) am Freitag einen Angriff auf die Ölstadt Kirkuk im Nordirak gestartet. Nach Angaben von kurdischen Peschmerga-Einheiten wurden dabei mindestens sechs Peschmerga-Kämpfer getötet, wenigstens weitere 40 v

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.