Auschwitz: „Symbol und zentraler Ort des Bösen“

Überlebende, Angehörige von Opfern und Staatsvertreter nahmen am Dienstag an der Gedenkveranstaltung in Auschwitz teil.  FOTO: REUTERS
Überlebende, Angehörige von Opfern und Staatsvertreter nahmen am Dienstag an der Gedenkveranstaltung in Auschwitz teil. FOTO: REUTERS

Gedenken an den 70. Jahrestag der Befreiung des KZ Auschwitz durch Sowjetarmee.

auschwitz. (VN) In Auschwitz, Theresienstadt, Berlin und Wien wurde am Dienstag des 70. Jahrestags der Befreiung des NS-Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz durch sowjetische Soldaten am 27. Jänner 1945 gedacht. Das ehemalige Lager im heutigen Polen gilt als Symbol der Shoa. Von 1940 bis

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.