„Mietrecht ist Wissenschaft für sich“

von Birgit Entner
Schon 2013 nahmen sich SPÖ und ÖVP eine Reform vor.
Schon 2013 nahmen sich SPÖ und ÖVP eine Reform vor.

Reformverhandlungen starten: Mietzinsobergrenzen und Befristungen als Streitthemen.

Wien. SPÖ und ÖVP unternehmen einen neuen Anlauf für eine Mietrechtsreform. Vergangenes Jahr war die von Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) initiierte Expertenrunde daran gescheitert. Nun soll ab kommender Woche neu verhandelt werden, erklärt SPÖ-Bautensprecherin Ruth Becher. „Unser Ziel ist

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.