Doch keine Kürzung

wien. Die Regierung hat die angekündigte Kürzung der Entwicklungshilfe für 2015 zurückgenommen. Die Mittel für bilaterale Entwicklungszusammenarbeit (EZA) betragen weiterhin 77 Millionen Euro, verkündete das Außenministerium am Wochenende. Österreich finanziert mit seiner Entwicklungshilfe Projekte in Afrika, dem Nahen Osten und der Region Donauraum und Westbalkan.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.