Gastkommentar

Johannes Huber

Kein Grund zur Pensionspanik

Politik ist Wiederholung. Und so hören wir ungefähr einmal im Jahr, dass das Pensionssystem kollabiere. Wobei das durch augenscheinliches Zahlenmaterial untermauert wird: Die Lebenserwartung steigt und steigt; doch das Alter, in dem sich Frauen und Männer zur Ruhe setzen, ist seit den 1970ern um meh

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.