Asylwerber verbringen eine ganze Nacht auf Bäumen

Flüchtlinge beenden Hungerstreik. De Maiziere will gerechtere Verteilung.

münchen. (VN) Nach der Räumung eines Flüchtlingscamps in der Münchner Innenstadt sind einige der Hungerstreikenden auf Bäume geflohen und haben dort in teilweise schwindelerregender Höhe die ganze Nacht verbracht. Nach längeren und intensiven Verhandlungen mit Münchens Oberbürgermeister Dieter Reite

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.