ÖVP sucht nach Einigkeit zur Fortpflanzungsmedizin

von Birgit Entner

Liberalisierung spaltet die Partei. Vorarlberger Mandatar hofft auf freie Abstimmung.

Wien. (VN-ebi) Zur geplanten Liberalisierung der Fortpflanzungsmedizin herrscht innerhalb der ÖVP alles andere als Einigkeit. „Die Bandbreite ist sehr groß“, erklärt der Vorarlberger Nationalratsabgeordnete Norbert Sieber (ÖVP) gegenüber den VN. Diese Woche sei daher eine Enquete anberaumt, „bei der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.