Oberster Führer kritisiert Westen

Chamenei: Der Iran lässt sich nicht in die Knie zwingen. FOTO: EPA
Chamenei: Der Iran lässt sich nicht in die Knie zwingen. FOTO: EPA

teheran. Irans oberster Führer, Ajatollah Ali Chamenei, hat dem Westen vorgeworfen, sein Land im Nuklearstreit demütigen zu wollen. Die USA und die europäischen Kolonialmächte hätten alles unternommen, um den Iran im Streit um dessen Atomprogramm in die Knie zu zwingen, sagte Chamenei am Dienstag. S

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.