Kommentar

Andreas Feiertag

Schutz statt Blasmusik

Es ist grotesk. In trauter Einigkeit setzen sich Vorarlbergs Parlamentsparteien vehement für den Erhalt der Militärmusik im Land ein, die Landesregierung zeigt sich sogar bereit, notfalls Geld zur Finanzierung der Instrumente in die Hand zu nehmen. Gleichzeitig erklärt der Vorarlberger Militärkomman

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.