ÖVP-Wahlkampf um vier Millionen zu teuer

Limit überschritten: Strafe von 665.000 Euro droht.

Wien. Die ÖVP hat bei der Nationalratswahl das Wahlkampfkostenlimit deutlich überzogen. Statt der erlaubten sieben Mill. Euro wurden 11,2 Mill. aufgewendet, so Parteichef Reinhold Mitterlehner gestern. Auf die Partei kommt nun eine Strafe von bis zu 665.000 Euro zu.

Auch die Ausgaben der SPÖ lagen la

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.