Bestechung von Haider gestanden

Ex-BayernLB-Chef Schmidt (r.) gestand die Bestechung von Jörg Haider (l.) im Zusammenhang mit dem Hypo-Kauf. FOTO: EPA
Ex-BayernLB-Chef Schmidt (r.) gestand die Bestechung von Jörg Haider (l.) im Zusammenhang mit dem Hypo-Kauf. FOTO: EPA

Ex-BayernLB-Chef: Hypo-Verkauf nur gegen „Fußballförderung“ möglich gewesen.

München. Der Ex-BayernLB-Chef Werner Schmidt gestand, den ehemaligen Kärntner Landeshauptmannes Jörg Haider (FPÖ/BZÖ) rund um den Kauf der Hypo Alpe Adria bestochen zu haben. Dafür erhielt der 71-Jährige gestern eine Strafe von 18 Monaten auf Bewährung und 100.000 Euro. Mit seinem Geständnis wurde d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.