„Schulversuche sollten nicht ewig dauern“

von Birgit Entner
Landesschulinspektorin Karin Engstler: "Pädagogisch wertvolle Schulversuche ins Regelsystem überführen."
Landesschulinspektorin Karin Engstler: "Pädagogisch wertvolle Schulversuche ins Regelsystem überführen."

169 Standorte in Vorarlberg beteiligt: Landesschulinspektorin für zeitliche Beschränkung.

Wien. Mehr als die Hälfte der Schulen in Vorarlberg sind derzeit an Schulversuchen beteiligt. An 169 Standorten wird in fast 1000 Klassen eine zum Regelsystem alternative Unterrichts- oder Benotungsform durchgeführt. In manchen bezieht sich der Schulversuch auch auf diverse Fächerschwerpunkte. „Was

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.