Keine Einigung nach Gasgesprächen

Während in Kiew kräftig Wahlwerbung betrieben wird, suchen Bewohner von Donezk im Keller Schutz vor Granateneinschlägen.  FOTO: AP
Während in Kiew kräftig Wahlwerbung betrieben wird, suchen Bewohner von Donezk im Keller Schutz vor Granateneinschlägen. FOTO: AP

Poroschenko in Bedrängnis. Oettinger versteht Gazprom.

kiew, brüssel. (VN-hrj) Die Parlamentswahlen nahen. Der Winter auch. Auch wenn der ukrainische Präsident Petro Poroschenko dem Volk ausrichten ließ, es werde ab Freitag warme Wohnungen haben, weil er (als Wahlwerbungstaktik) die Heizperiode vorverlegen lasse, schaut es für die kommenden Wintermonate

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.