Bedenken zum Datenschutz bei Islamgesetz

Wien. Die Datenschutzbehörde hat offenbar Bedenken gegen das neue Islamgesetz. Die im Entwurf vorgesehene Kundmachungspflicht des Bundeskanzlers via Internet bei Anträgen auf Rechtsstellung islamischer Religionsgesellschaften verstoße gegen das Grundrecht auf Datenschutz, argumentiert man in der Beg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.