Über 600 Tote in Kobane

Die Kurden in der Türkei werden wieder selbstbewusster. Foto: EPA
Die Kurden in der Türkei werden wieder selbstbewusster. Foto: EPA

Heftige Luftschläge der Allianz. IS gewinnt trotzdem Territorium.

damaskus. (VN-hrj) 662 Menschen seien bislang in den Kämpfen vor und in der nordsyrischen Stadt Kobane getötet worden. An die 300.000 Bewohner ergriffen die Flucht. Damit ist die Schlacht um Kobane zum Symbol für das kurdische Aufbäumen gegen die Extremisten des Islamischen Staates (IS) geworden.

Mit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.