Hintergrund. Johannes Huber über Folgen der Landtagswahl

In die Opposition verbannt

Strache drängte auf Schwarz-Blau in Vorarlberg. Foto: APA
Strache drängte auf Schwarz-Blau in Vorarlberg. Foto: APA

Warum Schwarz-Grün in Vorarlberg FPÖ-Bundeschef Heinz-Christian Strache so weh tut.

Wien. (VN) Schwarz-Grün wäre nicht nur für die Freiheitlichen im Land schmerzlich. Auch Bundesparteichef Heinz-Christian Strache leidet: Einmal mehr wäre die Chance auf eine Regierungsbeteiligung der Blauen vertan. Dass das weitere Jahre auf der harten Oppositionsbank bedeuten würde, würde den betro

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.