Gastkommentar

Kathrin Stainer-Hämmerle

Signale

Die Verlockung, nach der Landtagswahl rasch zur Tagesordnung überzugehen, ist für die Regierungsparteien im Bund besonders groß. Erstens, weil sowohl Werner Faymann (SP) als auch Reinhold Mitterlehner (VP) das Vorarlberger Ergebnis nur unter akrobatischen verbalen Verrenkungen als Erfolg verkaufen k

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.