Poroschenko hätte gern US-Waffen

Die Waffenruhe im Krisengebeit Donezk wird genutzt, um humanitäre Hilfe an die notleidende Bevölkerung zu verteilen. EPA
Die Waffenruhe im Krisengebeit Donezk wird genutzt, um humanitäre Hilfe an die notleidende Bevölkerung zu verteilen. EPA

USA soll Ukraine vor Russen schützen. Putin kritisiert Sanktionen.

KIEW. WASHINGTON. Bei seinem USA-Besuch hat der ukrainische Präsident Petro Poroschenko um Waffen und andere Militärhilfe für den Kampf gegen die Separatisten gebeten. „Der Schutz der ukrainischen Demokratie vor der russischen Aggression“ erfordere eine starke Armee, sagte Poroschenko gestern vor de

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.