Keine Ahndung für Verbrechen in Syrien möglich

Damaskus. Der kürzlich verstorbene ehem. IStGH-Richter Hans-Peter Kaul warnte vor juristischer Verfolgung syrischer Kriegsverbrechen in Den Haag. „Zum Glück“ hätten China und Russland diese „Mission Impossible“ des UN-Sicherheitsrats gestoppt. Beitreten werden aber China vor den USA, da die USA den

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.