Gedenken an SS erzürnt den Historiker Walser

von Birgit Entner

Wien. (VN-ebi) Die Krypta am Wiener Heldenplatz ist die zentrale Gedenkstätte der Republik. Umso mehr ärgert es den Grünen-Politiker und Historiker Harald Walser, dass dort, wie er sagt, noch immer der Wehrmacht und der Waffen-SS gedacht werde: „Vor zwei Jahren haben wir die Schließung erreicht und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.