EU-Wahl 2014. Frage 8 von 12: Ist Österreichs EU-Beitrag angemessen?

Österreich zahlt 2,8 Milliarden

von Johannes Huber

Wien. (VN-joh) Der EU-Beitritt ist abhängig von der Wirtschaftskraft. Auch für Österreich bedeutet das eine Steigerung – von 1,96 Milliarden 2005 auf 2,94 Milliarden Euro 2012. Auf der anderen Seite gibt es auch Rückflüsse aus Brüssel, insbesondere in Form von Landwirtschaftsförderungen (allein 2012

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.