„Kiew eröffnete Feuer“

Ukrainische Soldaten brachten sich gestern im Osten des Landes in Stellung. Dem Präsidenten zufolge sollen sie die Bürger schützen. Foto: AP
Ukrainische Soldaten brachten sich gestern im Osten des Landes in Stellung. Dem Präsidenten zufolge sollen sie die Bürger schützen. Foto: AP

Soldaten ukrainischer Regierungstruppen rücken in den Osten vor. Russland schäumt.

Kiew. Nach langem Zögern verkündete der ukrainische Interimspräsident Alexander Turtschinow gestern einen „Anti-Terror-Einsatz“ zum Schutz der Bevölkerung in der von prorussischen Separatisten kontrollierten Stadt Slawjansk. Die Regierungskräfte hätten bereits am frühen Morgen das Feuer auf die Stra

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.