Kein Ende des Terrors in Nigeria

Verzweiflung nach dem Bombenanschlag in Abuja. Foto: AP
Verzweiflung nach dem Bombenanschlag in Abuja. Foto: AP

Abuja. Der Terror in Nigeria nimmt kein Ende: Nach dem verheerenden Bombenanschlag auf einen Busbahnhof in der Hauptstadt Abuja am Montag griffen bewaffnete Männer in der Nacht auf gestern im nördlichen Bundesstaat Borno eine Schule an. Polizeiangaben zufolge verschleppten sie rund 100 Mädchen auf e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.