Causa Hypo: Ex-Vorstand Berlin verurteilt

Das Urteil gegen Tilo Berlin ist nicht rechtskräftig. Foto: APA
Das Urteil gegen Tilo Berlin ist nicht rechtskräftig. Foto: APA

Klagenfurt. Im Untreue-Prozess gegen ehemalige Hypo-Alpe-Adria-Manager ist Ex-Vorstand Tilo Berlin zu 26 Monaten Haft verurteilt worden. Das Landesgericht Klagenfurt sah es als erwiesen an, dass er die Bank durch Nebenvereinbarungen mit Investoren geschädigt hat. Dabei ging es um die Ausgabe von Vor

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.