Sieg für Datenschützer

EuGH kippt Vorrats­datenspeicherung. Hoffnungen auch auf Aus in Österreich.

Wien. Nachdem sich der Europäische Gerichtshof (EuGH) monatelang Gedanken über die Vorratsdatenspeicherung gemacht hatte, erklärte er die EU-Richtlinie gestern für ungültig. Das Gericht in Luxemburg kritisierte die Speicherung als einen „schwerwiegenden Eingriff“ in die Grundrechte der Bürger. Außer

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.