Internationale Gemeinschaft ignorierte Warnsignale

Vor 20 Jahren fielen dem Völkermord in Ruanda rund 800.000 Menschen zum Opfer. Im Vorfeld habe es viele Warnzeichen gegeben, berichtete die Direktorin des Washingtoner Holocaust-Museums, Sara Bloomfield, gestern: „Doch die internationale Gemeinschaft hat nicht darauf reagiert.“ Vor Ort gedachten ges

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.