Egger begrüßt Entscheidung

von Anton Walser

Schwarzach. (VN-tw) „Meine Haltung zu den Aussagen von Andreas Mölzer sind klar, ich hatte dies auch bei der Bundespartei in Wien deutlich deponiert. Sie waren und sind inakzeptabel und es sind dabei Grenzen überschritten worden. So gesehen ist der Schritt seines Rückzugs zu begrüßen und richtig“, erklärte FPÖ-Vorarlberg-Chef Dieter Egger gestern im Gespräch mit den VN. Kritik von ÖVP-Landtagsklubobmann Roland Frühstück an seinem bisherigen Umgang mit der Sache wies Egger zurück: Frühstück solle „sich besser darum kümmern, dass die ÖVP-Nationalräte den Weg für einen Hypo-U-Ausschuss freimachen“.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.