100 Verletzte bei Protesten

Madrid. Schwere Ausschreitungen haben eine Massenkundgebung in Spanien gegen die Sparpolitik der konservativen Regierung von Ministerpräsident Mariano Rajoy überschattet. Bei gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Randalierern und der Polizei sind in Madrid wenigstens 101 Menschen verletzt worden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.