Vor Wahlkrimi in Thailand

Bangkok. Ungeachtet der Drohungen der Protestbewegung ist die thailändische Regierung fest entschlossen, morgen die vorgezogenen Parlamentswahlen abzuhalten. Die Regierungsgegner wollen mit Blockaden die Wähler an der Stimmabgabe hindern, weil sie einen erneuten Wahlsieg von Ministerpräsidentin Ying

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.