Globales Sicherheitsrisiko

von Heinz Gstrein
Zu Besuch bei US-Präsident Barack Obama (im Jänner 2013): Ohne Hilfe von außen kann sich Hamid Karsai nicht lange behaupten. Foto: RTS
Zu Besuch bei US-Präsident Barack Obama (im Jänner 2013): Ohne Hilfe von außen kann sich Hamid Karsai nicht lange behaupten. Foto: RTS

Der Westen zieht sich aus Afghanistan zurück. Ein Nest weltweiter Terrorgefahr droht.

Kabul. In Afghanistan erinnert zur Münchner Sicherheitskonferenz, die an diesem Wochenende stattfindet, ein blutiges Attentat nach dem anderen daran, dass es außer den Gräueln in Syrien weiter den Kriegsschauplatz mit dem Islamistenterror am Hindukusch gibt. Ein Gemetzel in einem bei Ausländern beli

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.