Prammer hofft auf rasche Entscheidung

Wien. Nationalratspräsidentin Barbara Prammer sieht bei der Vermögenssteuern noch „ein bisschen Zeit“ – und wollte deshalb in der Fernseh-„Pressestunde“ die ÖVP nicht drängen. Die geplanten Steuererhöhungen verteidigte sie. Zur Parlamentssanierung hofft sie auf eine rasche Entscheidung, und eine Abs

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.